VITA - Dipl. Psych. Yvonne Reusch

Beruflicher Werdegang

  • 2004 Diplom Psychologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 
  • 2010 Approbation Psychologische Psychotherapeutin (SZVT Stuttgart), Fachrichtung Verhaltenstherapie bei Erwachsenen und in Gruppen
  • 2011 Zertifizierung als Schematherapeutin, Dozentin und Supervisorin für Schematherapie durch die ISST e.V
  • 2014 Übernahme der Co-Leitung des Instituts für Schematherapie Stuttgart 
  • 2016 Übernahme der Co-Leitung des Instituts für Schematherapie Westfalen 
  • 2016 Anerkennung als Supervisorin in der Ausbildung Verhaltenstherapie für das IVT Kurpfalz, Mannheim
  • 2019 Gründung von VYVIDA Raum für Gesundheit & Bildung

Tätigkeiten

  • Diagnostik: 2000 - 2015 in der Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie und Psychotherapie Dr. Seitz und Kolleginnen in Heilbronn
  • Psychotherapie: 
    • seit 2005 in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Klinikum am Weissenhof in Weinsberg als Einzel- und Gruppentherapeutin, seit 2017 als Leitende Psychologin 
    • seit 2010 zusätzlich in ambulanter Privatpraxis
  • Dozenten- und Supervisorentätigkeit: seit 2010 in der Ausbildung Verhaltenstherapie, seit 2011 in der Weiterbildung Schematherapie
  • Schwerpunkte: Schematherapie, Dialektisch- Behaviorale Therapie der Borderline- Persönlichkeitsstörung (DBT), Imagery Reprocessing and Rescripting Therapy (IRRT), Achtsamkeit- und Akzeptanzbasierte Psychotherapie

Publikationen

  • Reusch, Y. (2015). Die große Versuchung- Impulskontrollstörungen und Behandlungsmöglichkeiten aus schematherapeutischer Sicht. Verhaltensmedizin und Verhaltenstherapie, 36 (3), 251-261.
  • Reusch, Y. & Valente, M. (2015). Störungsspezifische Schematherapie. Anwendungen im stationären Setting. Weinheim: Beltz.
  • Valente, M. & Reusch, Y. (2017). Selbstregulation und Impulskontrolle durch Schematherapie aufbauen. Weinheim: Beltz


Für eine Leseprobe auf das Cover klicken